Trägergewebe | PVF-Vertriebs GmbH

Trägergewebe

Ein Trägergewebe wird sehr oft als Zwischenschicht eingesetzt. Im Siebdruck Bereich werden Trägergewebe mit sogenannten Layout-Geweben verklebt. Dies dient zur Flexibilität des Siebes und verringert den Verbrauch von Stahl.

Im Bereich Industrie wird ein Polymer als Träger- und/oder Stützgewebe beispielsweise in der Membrantechnik zur mechanischen Verstärkung von Membranen eingesetzt. Durch den Einsatz von PVF Geweben als Trägergewebe werden die Eigenschaften dünner Membrane optimiert und sichern den Durchfluss. Unsere PPS-Gewebe sind eine sehr gut geeignete Alternative zum oft eingesetzten PEEK, auf Grund der exzellente mechanischen-, chemischen- sowie Hydrolyse- und Temperaturbeständigkeit. Träger- und/oder Stützgewebe werden bei der PVF in den unterschiedlichsten Maschenöffnungen, Gewebedicken und Breiten angeboten.

Zudem verfügen Trägergewebe über eine hohe Biege- und Knickfestigkeit und können je nach Konstruktion einen sicheren Brandschutz unterstützen.

Weitere Informationen über unsere Trägergewebe erhalten Sie persönlich von unserem Expertenteam.

München Skyline