Stapelfasern | PVF-Vertriebs GmbH

Stapelfasern

Unter Stapelfasern versteht man Fasern endlicher Länge, die zur Herstellung eines Garns miteinander versponnen werden müssen. Natürliche Stapelfasern sind z.B. Baumwolle oder Wolle. Auf künstlichem Weg lassen sich ebenso Stapelfasern gewinnen. Dann spricht man von Synthetik.

Stapelfasern zeichnen sich durch funktionelle Eigenschaften und eine hervorragende Qualität aus. Sie sind pillarm, atmungsaktiv, schwer entflammbar oder antimikrobiell - je nach Anforderung und Kundenwunsch. Die Stapelfasern sind für alle textilen Einsatzgebiete geeignet, ob pur oder in Mischung mit Wolle, Baumwolle oder anderen Materialien.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie unser Kompetenzteam persönlich. Falls Sie sich für unser gesamtes Produktportfolio interessieren, schauen Sie einfach auf unsere Produktübersicht.

München Skyline