Siebdruckrakel | PVF-Vertriebs GmbH

Siebdruckrakel

Beim Siebdruckverfahren wird die Druckfarbe mit Hilfe einer Siebdruckrakel durch ein mit feinstem Gewebe bespanntes Drucksieb hindurchgedrückt. Dabei handelt es sich um eine Halterung aus Metall oder Kunststoff, in die ein Streifen aus Gummi eingespannt ist. Die Rakel presst die Farbe oder Paste durch die Siebdruckschablone und überträgt auf diese Weise das gewünschte Druckbild auf das Substrat.

Unsere Apolan-Rakelstreifen werden aus einem gummiähnlichen Kunststoff, nämlich Polyurethan, hergestellt. Sie sind besonders beständig gegen Lösungsmittel und weisen eine hohe Abriebfestigkeit auf.

Verschiedene Anwendungsfälle erfordern natürlich verschiedene Härtegrade der Rakel. Wir bieten Ihnen unsere Apolan Rakelstreifen daher in sieben verschiedenen Härtegraden an.

Unsere Experten beraten Sie sehr gerne persönlich, welches Siebdruckrakel-System für Sie das richtige ist.

München Skyline