Partikelfiltration | PVF-Vertriebs GmbH

Partikelfiltration

Die Partikelfiltration ist ein Verfahren zur Filtration, bei der alle Partikel in den Fluiden, die größer als die Membranporen sind, von der Membran zurückgehalten werden. Die treibende Kraft in dem Trennverfahren der Partikelfiltration ist der Differenzdruck zwischen Zulauf und Ablauf der Filterfläche. Der Werkstoff der Filterfläche kann je nach Anwendung aus Kunststoff, Edelstahl oder textilem Gewebe bestehen.

Grundsätzlich spricht man bei der Partikelfiltration von einer Entfernung von Partikeln bestimmter Größenklassen aus einem fluiden System. Diese Partikel sind meist Feststoffe wie Rußpartikel aus einem Luftstrom oder Zellen aus Fermentationsmedien. Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig und die Zahl der verfügbaren Produkte ist groß.

Für weitere Informationen zur Filtertechnik können Sie gerne jederzeit unser Fachpersonal kontaktieren.

München Skyline