Klassiersieb | PVF-Vertriebs GmbH

Klassiersieb

Das Klassiersieb ist für das Trennen eines dispersen Feststoffgemisches zuständig - vorzugsweise nach Partikelgröße. Es stellt mindestens zwei Teilmengen des ursprünglichen Feststoffgemisches her, wobei jede Teilmenge den vorgegebenen Kriterien entsprechen soll.

Ein Klassiersieb besteht im wesentlichen aus einem mobilen Grundrahmen, in dem eine Siebrinne, zumeist aus Edelstahl, eingehängt ist. In diese Siebrinne sind 2 Siebböden mit unterschiedlicher Lochung fixiert. Der Getriebemotor ist mit einer Exzenterlagerung bestückt, welche mit der Siebrinne verbunden ist und diese in eine lineare, horizontale Schwingbewegung versetzt. Unser Klassiersieb steht für vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

München Skyline